kon-ser-va-tiv

Es gibt imm noch Leute, die glauben, daß man lechts und rinks nicht velwerchsern kann.

von lat. conservativus = erhaltend, bewahrend Ab und an kommt noch ein “erz-” davor. Bin ich das? Also da packt mich doch jetzt voll die krasse Identitätskrise. Oder nicht? Also politisch ist das klar, da bin ich ja sowas von konservativ, daß mir progessive rote, braune und grüne Ideologien komplett irgendwo hinten links vorbei gehen. Schließlich haben die Unheil genug angerichtet. Das könnten wir mal langsam auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgen. Leider sind wir … Weiterlesen

Gesetze helfen nicht mehr

Marsch für das Leben 2013

Wie bereits hinlänglich bekannt sein dürfte, ist in der aktuellen Printausgabe von Christ und Welt die Tötung einer Frau unter dem Deckmantel des humanen Sterbens und der Leidensverhinderung abgedruckt. Es sollte eine Debatte ausgelöst werden, wie wir als Christen mit der Sterbehilfefrage, die immer virulenter wird umgehen sollen. Was ich von der Veröffentlichung einer solchen Straftat halte, habe ich bereits deutlich gesagt. Es gibt moralische Fragen, die schlicht und ergreifend nicht offen sind. Einer Debatte … Weiterlesen

Radiokommentar

Heute Mittag um 12 Uhr wird mein Radiokommentar zur skandalösen Veröffentlichung der minutiösen Beschreibung der Tötung eines Menschen in Christ und Welt auf Radio Horeb gesendet. Zu empfangen ist der Kommentar bundesweit auf DAB+ und im Livestream im Internet. Am Nachmittag wird der Kommentar auch als Podcast zur Verfügung stehen. Verlinkung hier im Blog. Update: Der Wochenkommentar ist als Podcast online.

Schwarz, Münster, Paderborn

Facepalm

Das war einmal. In früheren Zeiten steigerte man in scherzhafter Weise die Farbe durch den Münster als Komperativ und Paderborn als Superlativ. Auschlag gab dafür wohl die Anzahl der pro Minute auf einer beliebigen Straße in der Innenstadt zu erspähenden Priesterkragen. Auch galt für beide Städte gleichermaßen, daß es genau drei Zustände gebe, nämlich 1. Es läuten Glocken, 2. Es regnet und 3. Es gehen Nonnen über die Straße. Trifft alles zugleich, dann ist Sonntag. … Weiterlesen

Interview mit P. Anton Lässer

Auf dem Kongress Kongress “Treffpunkt Weltkirche” von Kirche in Not in Würzburg habe ich Pater Anton Lässer CP getroffen. P. Anton ist der Regens des Priesterseminars Heiligenkreuz in Österreich. Mit ihm durfte ich über Priesterausbildung heute sprechen. P. Anton hat nicht nur aus dem Nähkästchen geplaudert sondern wirklich ein paar fundamentale Ding zur Ausbildung von Priestern in unseren Tagen gesagt. Pater Dr. Anton Lässer CP “Priesterausbildung heute”

Da geht noch was – Zeitansagen zwischen Himmel und Erde

Titelbild_fb_150324

Nun ist es so weit, meine neue Serie bei bonifatius.tv geht an den Start. Der Termin 25.3.2015 ist bewußt gewählt und auch das Thema der heutigen Sendung paßt zum Tag. Warum verehren wir Maria? Jeden Mittwoch geht eine neue Folge auf Sendung. Viel Freude beim Zusehen. Zeitgleich geht heute auch die Facebookseite von bonifatius.tv online: Bonifatius TV | Deine Seite ebenfalls hervorheben Wer auf Facebook aktiv ist, ist herzliche eingeladen, die Seite dort zu “liken” und zu … Weiterlesen

Liturgische Tagung Herzogenrath

IMGP1383

Es war inzwischen die 17. Liturgische Tagung, seit einigen Jahren findet sie in Herzogerath bei Aachen statt. Auf dem Programm standen Vorträge zum Thema Liturgie der Sakramente. Alle Vorträge wurden von bonifatius.tv aufgezeichnet und werden nach und nach auf Sendung gehen. Sicher werde ich auch den einen oder anderen Beitrag hier im Blog hinweisen. Der Höhepunkt unter den Vorträgen der Tagung war sicher der Vortrag zur Ehe vom Raymond Leo Kardinal Burke. Der Kardinal hatte … Weiterlesen

Limburg und kein Ende

Die Limburger Rebellion nimmt auch nach erfolgreichem Wegmobben des Bischofs kein Ende. Jetzt stehen der Diözesanadministrator und sein Stellvertreter im Visier. Die Durchstechereien nehmen ebenfalls kein Ende. So berichtet der Spiegel in seiner Printausgabe unter Berufung auf “interne Protokolle, die Versammlungen in der Bistumszentrale wieder geben und dem Spiegel vorliegen” (DER SPIEGEL 13/2015) von Dissens zwischen kirchlichen Mitarbeitern und ihren neuen Chefs. Ein Schelm, wer Arges dabei denkt. Die Forderungen sind die ewig alten nach … Weiterlesen

#kiw15 in Münster

Hinter dem kryptischen Hashtag #kiw15 verbirgt sich die Tagung Kirche im Web 2.0, die im jährlichen Wechsel in Münster und Stuttgart stattfindet. In diesem Jahr war Münster dran. So trafen sich im Franz-Hitze-Haus rund 70 Experten aus dem Bereich kirchlicher Internetkommunikation. Der Auftakt der Veranstaltung war ein gemeinsames Vater unser. “Mit dem Gebet haben wir als Christen”, so Jürgen Pelzer zu Beginn der Tagung, die Möglichkeit, über Grenzen räumlicher und zeitlicher Dimension hinweg letztendlich auch … Weiterlesen

  • © Alle Rechte vorbehalten 2005 - 2015