Eine Kette mit einem Kreuz

20141023_160053

… also sowas: erhielten Spieler, Trainer, Manager und Co des FC Bayern München vom Papst. Es wurde genug gelästert über die saublöde Pressemeldung dazu. Klar, es war ein Rosenkranz, aber woher soll ein neuheidnischer Pressestellenmitarbeiter das wissen. Was aber ist ein Rosenkranz, fragt man sich an der Säbener Straße in München vermutlich noch immer. Die Kollegen der Pressestelle des Bistums Essen helfen mit einem kleinen Imagefilm aus:

Ecce homo und die Millionen

Das Motto steht fest. Es wurde gestern vom ZdK bekannt gegeben. Vom 25. bis 29. Mai 2016 findet in Leipzig der 100. Katholikentag statt. Das Motto lautet: “Seht, da ist der Mensch” (Latein: Ecce homo) Leipzig, das ist ein Stadt im Osten der Republik, die einen Anteil von Christen an der Wohnbevölkerung hat, der sich um rund 10 % beläuft. Das Jubiläumstreffen der Katholiken in Deutschland findet, so könnte man es sagen, in der Fremde … Weiterlesen

Und weiter gehen auf dem συνόδῳ (=gemeinsamen Weg)

Papst Franziskus
© Peter Winnemöller - 2014

Man glaubt es ja kaum, doch nach der Synode ist vor der Synode. Oder auch während der Synode? Ist nicht irgendwie immer Synode? Das müssen wir noch üben. Und reformieren können wir noch nicht richtig, das scheint es mehr Mut zu brauchen. Fazit: Der Papst und unsere Bischöfe haben die Nase noch nicht voll vom Ringen um den richtigen Weg in der Familienpastoral. Mag die deutsche Presse auch glauben, der Papst sei mit seiner “sexuellen … Weiterlesen

Und auch vom Sessel

Nicht nur vom Sofa, wie Klaus Kelle in seinem Blogartikel fordert, sondern auch vom Sessel, vom Gartenstuhl, von der bequemen Liege, ja von allem, was uns so schön gemütlich erscheint, sollten wir uns langsam erheben. Recht hat er, wenn er sich fragt: Und wieso sitzt die berühmte schweigende Mehrheit auf dem Sofa und schaut zu, wenn nicht gerade etwas anderes im Fernsehen läuft? Die Mehrheit ist es in der Tat. Wir sind die Mehrheit, die … Weiterlesen

Tief Luftholen – Tonmitschnitt des Interviews mit Kardinal Kasper ist online

Facepalm

Als das Interview mit Kardinal Kasper gestern online zu lesen war, ging ein Raunen durch die Lande. Kann denn so etwas sein? Kann sich denn ein so intellektuell daher kommender Altmeister auf dem kirchenpolitischen und diplomatischen Parkett so im Ton vergreifen? Er kann. Nach einem Dementi war die Seite mit dem Interview auf 404. Nur kurze Zeit später tauchte dann ein Tondokument auf, das mit dem Interview übereinstimmt. Es handelte sich also bei dem Interview … Weiterlesen

Die ZEIT will es wissen

Religion interessiert keinen mehr? Darüber sind wir doch längst hinaus? Gläubige scheren sich nicht mehr um das, was ihre Kirche lehrt? Aussagen, dich ich mit einem Fragezeichen versehen habe, weil ich sie in Zweifel ziehe. Zwar versuchen Sozialwissenschaftler gerne mal, uns glauben zu machen, dieser ganze Kirchenkram sei langsam obsolet. Spaßreligionen versuchen krampfhaft spaßig der Religion einen dann am Ende doch trüben (Zerr-)Spiegel vorzuhalten. Die Zeit bittet ihre Leser um Glaubenszeugnisse. Warum sollte man da … Weiterlesen